Sie sind hier:

todesanzeige berndwehle




Wir trauern um unseren langjährigen Musiklehrer, Herrn StD Bernd Wehle

Er war von 1980 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2019 am HSG tätig. Vielen Schülerjahrgängen hat er seine eigene große Freude an der Musik weitergegeben! Über die Nachricht seines Todes am Palmsonntag 2021 sind wir fassungslos und sehr traurig.
Kein Wunder, dass er, der Vollblutmusiker, seine Gymnasialzeit bei den Regensburger Domspatzen verbrachte und dort 1973 sein Abitur ablegte. Über seine Bundeswehrzeit im Sinfonieorchester des Stabsmusikkorps in Bonn und das Studium der Schulmusik an der Musikhochschule Würzburg führte sein Weg zu uns. Mit vielen Schulkonzerten bereicherte er nicht nur die Schulfamilie des HSG, sondern auch das kulturelle Leben des Nordlandkreises Miltenberg.
Gleichzeitig blieb Herr Wehle aber immer auch ein begnadeter Schulmusiker „mit weit überdurchschnittlichem Lehrgeschick“, klarsichtig, nüchtern zupackender Intelligenz und schulpraktischem Hausverstand: „Er kann die ganze Klasse mit vornehmem Unterrichtston sauber bei der Stange halten“ – so hörte sich das in seiner Lehrerbeurteilung eines früheren Schulleiters an!
Schon früh erkannte er die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung auch für das Fach Musik; 1991 hieß es noch „Elektronik im Musikunterricht“, später „musikalische PC-Projekte“. Ab 2014 war er überregionaler Multiplikator für die Projektgruppe „Musik und Computer“.
Sein großes Engagement für die Kultur der Stadt Erlenbach zeigte sich besonders in seiner Kooperation mit der Musikschule Erlenbach. Dafür wurde ihm die Ehrenplakette der Stadt Erlenbach für besondere Leistungen im kulturellen Bereich verliehen.
Die in Zusammenarbeit von Schulchor, dem Gemischten Chor Erlenbach (Herr Wehle war seit 1989 der Chorleiter), der Jungen Philharmonie Erlenbach, Lehrern der Musikschule Erlenbach und vielen Solisten durchgeführten Projekte waren ein „Aushängeschild“ für Herrn Wehle und eine großartige, außergewöhnliche Möglichkeit für Schüler, einmal an großen musikalischen Veranstaltungen teilnehmen zu können. Viele Highlights haben bei uns unzählige wunderbare Erinnerungen hinterlassen: „Krönungsmesse“ von W. A. Mozart, „Matthäuspassion“ von J. S. Bach, „Carmina Burana“ von Carl Orff, „Gospel und Swing“, „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy, „Messias“ von G. F. Händel, „Barbarossa-Spektakulum“, „Weihnachtsoratorium“ von J. S. Bach, „Requiem“ von W. A. Mozart, „Stabat Mater“ von Karl Jenkins, „Nelsonmesse“ von Joseph Haydn, „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms“, Tangomesse von Martin Palmeri, „Membra Jesu Nostri“ von Dietrich Buxtehude.
Im Laufe seiner 39 Dienstjahre erlebte und förderte Herr Wehle zwei musikalische Ausnahmetalente, nämlich Anne Luisa Kramb, Violine, und Florian Brettschneider, Gitarre; es gelang ihm, die beiden trotz der zeitlichen Belastungen auch bei Schulkonzerten mit einzubinden. Einige gemeinsame Projekte gab es auch in der Kooperation mit dem Schultheater, z. B. „Die West Side Story“.
Wir hätten Herrn Wehle so gewünscht, noch lange seine Begeisterung für die Musik leben zu können! Wir behalten seine unerschöpfliche Lebensfreude – trotz seiner Erkrankung -, seine Integrität, sein außerordentliches Engagement und die Bereicherung des HSG dankbar in Erinnerung!

Christine Büttner, Schulleiterin
todesanzeige berndwehle

 

 

 

 

Was steht an? Wichtige kommende Termine auf einen Blick:

 

10.05. - 14.05.2021 Anmeldungswoche für die neuen Schüler am HSG
12.05.2021 Deutschabitur
18.05. - 19.05.2021 Probeunterricht am HSG
18.05.2021 Mathematikabitur
21.03.2021 Abitur im 3. Prüfungsfach

 

Weitere Termine unter > Service > Terminkalender

 

 

 

 

Artikel und Bildergalerien zu Veranstaltungen, die schon etwas zurückliegen, finden Sie unter >Das war bei uns los.

 .

MINT logo schule RGB isi digital 2019 180710 STMUK Werte machen Schule Logos RZ02 Pangea LogoJPG Umweltschule