Sie sind hier:

  • Kleiner HSG-Medienführerschein  logo fuehrerschein

Für die Schüler der Unterstufe ist ein „Kleiner HSG-Medienführerschein“ in Planung. In verschiedenen Fächern (Deutsch, Religion / Ethik und Musik) sollen rechtliche Aspekte der Nutzung des Internets und verschiedener Apps mit den Schülern erörtert werden: „Welche Musik darf ich wo herunterladen“, „Welche Fotos sollten nicht von mir im Netz zu finden sein“ … Ein wichtiger Aspekt ist auch der Umgangston in Chat-Gruppen (Netiquette).

  • HSG-Medienführerschein

Ab der 9. Jahrgangsstufe habe die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, den HSG-Medienführerschein zu erwerben. Der HSG-Medienführerschein besteht aus Fragen zu den Bereichen Technik, Datenschutz/Urheberrecht und Medienethik:


- Wie kriege ich das Bild meines Tablets auf den Beamer?
- Wie erkenne ich, dass eine APP vertrauenswürdig ist?
- Wie kann ich mich gegen Betrügereien im Netz wehren?
- Mache ich mich strafbar, wenn ich WhatsApp unter 16 Jahren nutze?
- Kann ich Ärger bekommen, wenn ich meine Freunde fotografiere und die Bilder verschicke?
- Wie kann ich sicherstellen, dass meine Daten nicht verloren gehen, wenn mir mein Laptop runter fällt?  ….

Die Antworten auf solche Fragen sind für jeden Menschen in unserer digitalen Welt von Bedeutung. Wer sich hiermit beschäftigt, die Prüfungen zu den einzelnen Themen besteht und somit unter Beweis stellt, dass er sich in der digitalen Welt gut auskennt, bekommt vom HSG seinen „Führerschein“ ausgestellt.

Genauso wie ein Autoführerschein dazu berechtigt, Autos auf der Straße zu fahren, berechtigt der HSG-Medienführerschein, Medien am HSG zu nutzen, also beispielsweise in allen Fächern die Hefteinträge auf dem eigenen Tablet zu verfassen und das Campus-WLAN ohne Zeitbeschränkung mit dem Privatgerät zu nutzen.

Bild Medienführerschein