Sie sind hier:

4.277 Euro für den guten Zweck

Erlenbacher Schüler*innen spenden mit ganz viel Herz nach Sierre Leona.

 pseminarsport

Am 25. November 2022 veranstaltete das P-Seminar Sport vom Hermann-Staudinger-Gymnasium in der festlich geschmückten Frankenhalle in Erlenbach am Main eine Benefiz Sportgala.

Seit September 2021 plante und organisierte das P-Seminar diese Veranstaltung mit großem Einsatz und jeder Menge Herzblut. Alle Einnahmen - vom Ticketverkauf über die Tombola bis hin zum Essens- und Getränkeverkauf – werden zu 100% an den Aschaffenburger Wohltätigkeitsverein One Day e.V. gespendet. Der Verein unterstützt unter anderem Mädchen in Sierra Leone (Afrika), die Opfer von sexueller Gewalt geworden sind und hilft ihnen und den durch die Gewalt hervorgegangenen Kindern, ein einigermaßen normales Leben zu führen, bis sie eigenständig in der Gesellschaft zurechtkommen. Seit geraumer Zeit leistet er auch einen großartigen Beitrag in der Arbeit mit ukrainischen Flüchtlingen in Aschaffenburg und Umgebung.

Bei der Sportgala zuschauen konnte jede*r, der sich im Vorfeld oder an der Abendkasse eine Karte sichern konnte. Und die waren heiß begehrt, denn bereits wenige Minuten nach Eröffnung der Abendkasse war die Vorstellung bereits ausverkauft.

Auf der Bühne wurden Auftritte hauptsächlich von Schüler*innen des HSGs präsentiert, aber auch die Vereine aus der Umgebung konnten ihr Können vorstellen. Von Tanz, über Akrobatik bis hin zu Kampfsport war alles dabei. “Es war so abwechslungsreich, dass ich mich gar nicht entscheiden kann, was mir am Besten gefallen hat. Aber die Kunstrad Vorstellung war wirklich atemberaubend!”, stellte eine Schülerin treffend fest.

Höhepunkte gab es dabei quasi am Fließband: auf der Bühne standen die deutschen Meister sowohl im Kunstradfahren, als auch im Speedstacking, die Tanzschule Alisch schickte ihre frisch gebackenen Vize-Europameister im HipHop und für den TV Großostheim war der Auftritt sogar die Generalprobe für die WM in Slovenien.

Ein besonderes Highlight, nicht nur für die Mitglieder der Schulfamilie, stellte ganz bestimmt der Abschluss der Veranstaltung dar: das Ballett der Lehrer des Hermann-Staudinger-Gymnasiums haute das Publikum mit einer Choreographie zu den Klängen von Schwanensee bis hin zu den Backstreetboys sprichwörtlich vom Hocker. Denn kaum einer im Publikum konnte sich dabei zurückhalten, diesen Auftritt als persönliches Souvenir mitzufilmen. “Eine solche Veranstaltung sucht ihresgleichen!”, schwärmte der ehemalige Schulleiter Konrad Blank.

  

Überzeugen Sie sich selbst!

  

  

  

Anna und Fiona Hohm, Corinna Pangerl

  

  

Hier ein kleiner Bilderauszug:

(zur Großansicht bitte auf die Bilder klicken)

  • 1fackelwerfer
  • IMG_2412
  • IMG_2423
  • IMG_2429