Sie sind hier:

N wie Nachhaltigkeit.

Mitglieder N AGDer Buchstabe im Namen wird von den Mitgliedern der Campus N-AG ernst genommen: Die Schüler:innen aus der 9., 10. und 11. Jahrgangsstufe kümmern sich seit dem Schuljahr 2021/2022 um die Weiterentwicklung umweltfreundlicher, ressourceschonender und damit ökonomisch und ökologisch nachhaltiger Ideen und Ziele am HSG. Neben einer größer angelegten Baumpflanz-Aktion hat die Campus N-AG v.a. auch die HSG-Schulfamilie als Konsument:innen im Blick:
Seit Beginn des Jahres 2022 wird eine Edelstahl-Brotdose mit HSG-Logo verkauft. Sie ermöglicht die Reduktion von Plastik und Verpackung beim Pausebrot nicht nur von zu Hause aus, sondern auch dann, wenn man in der Mensa sein Käsebrötchen, seinen Komposthaufen oder seine Schlemmerecke kauft – die Snacks können (nach Corona) direkt zum Transport in die Dose gegeben werden, eine Cellophan-Packung wird damit entbehrlich.Brotdose HSG

Auch für den Kaffee- und Kakao-Automaten hat die Campus-N-AG Veränderungen ins Auge gefasst: Die Plastikbecher, die der Automat bislang auswirft, werden ersetzt durch Porzellantassen mit dem „HSG goes green“-Logo. Diese können in der Mensa gegen ein Pfand geliehen werden und dann unter die Austrittsdüse gestellt werden. Selbst wenn die bisherigen Kunststoffbecher laut Aufschrift auf dem Automaten als „kompostierbar“ eingestuft werden – die Tasse hat auf die Dauer die noch bessere Öko-Bilanz.