Sie sind hier:

SMAT2Bereits im November nahmen vier Schülerinnen und Schüler aus der 8.Jahrgangsstufe des Hermann-Staudinger-Gymnasiums Erlenbach an einer Fortbildung im Jugendhaus St.Kilian Miltenberg teil, um ihren jeweiligen Klassen die Gefahren im Umgang mit Alkohol und Tabak in einem Aktionstag an ihrer eigenen Schule zu erklären. Diese Projekttage fanden in den letzten beiden Tagen vor den Weihnachtsferien statt. Neben der fachlichen Aufklärung über verschiedene Suchtarten und des dazugehörigen Krankheitsbildes konnten die Mitschülerinnen und Mitschüler durch eindrucksvolle Simulationen und Experimente zusätzlich erfahren, welche Eindrücke die gefährlichen Stoffe im Körper hinterlassen. Unter dem Eindruck von „Rauschbrillen“ wurden Koordinationsübungen ausgeführt oder imaginäre Zigaretten auf Rückstände in der Lunge hin untersucht. Auch Interaktionsspiele zum Thema „Abhängig sein“ konnten Fragen zur Ursache von Alkohol- und Tabakkonsum beantworten. Dabei stellten die Schülerinnen und Schüler fest, dass auch andere Themenfelder die Gefahren von Abhängigkeiten beinhalten: Handy, Computer oder Energydrinks. Anregende Diskussionen und ein Evaluationsbogen rundeten die Veranstaltung ab.