Sie sind hier:

Bild Austausch Schule 1

Nachhaltig

  • Aus ökologischen Gründen verzichten wir bewusst auf einen Austausch mit Ländern, die nur mit dem Flugzeug erreicht werden können.
  • Kontakte und Partnerschaften zu Collèges in der Bretagne (Collège François Lorant, Moncontour) und der Normandie (Collège Dumont d'Urville, Condé-en-Normandie und Collège Anne Frank, Valdllière) bestehen z.T. bereits  seit 2007.
  • Der Schwerpunkt unseres Austauschprogramms liegt auf Projekten, die sich über ein ganzes Schuljahr erstrecken. Der Austausch der Schüler untereinander ist somit intensiv, anhaltend und zukunftsorientiert.
  • Bereits Schüler*innen der Unterstufe können an den eTwinning-Projekten teilnehmen und so erste Kontakte ins europäische Ausland knüpfen.

Europäisch

  • Wir beschränken uns mit unserem Austauschprogramm bewusst auf das europäische Ausland, um gezielt den europäischen Gedanken und das europäische Zusammengehörigkeitsgefühl in den Köpfen der Schüler*innen zu fördern.

Digital

  • Zusätzlich zu unserem Austausch mit Frankreich nutzen wir das Portal „eTwinninng“ der Europäischen Kommision.
  • Die Schüler*innen kommunizieren hier mit den verschiedensten europäischen Ländern auf einer geschützten Plattform und erweitern so ihre Kenntnisse bezüglich des Umgangs mit den modernen Medien und der Netiquette (=Verhaltensregeln im Internet).

Realistisch

  • Die Bedeutung der englischen Sprache nimmt immer mehr zu.
  • In vielen europäischen Unternehmen ist die Arbeitssprache Englisch – gesprochen mit den unterschiedlichsten Färbungen und Akzenten.
  • Wir wollen mit unterschiedlichen europäischen Kontakten die Schüler*innen auf eine Realität vorbereiten, in der sie Englisch als Mittelsprache verwenden müssen, ohne dabei auf englische native speakers zu treffen.

Gleichberechtigt

  • Durch den bewussten Verzicht auf Austauschprogramme mit außereuropäischen Ländern bleibt der Schüleraustausch für alle Schüler*innen erschwinglich, es gibt keinen „Zwei-Klassen-Austausch“.
  • Während viele Austauschprogramme zahlenmäßig beschränkt sind, bietet der digitale Austausch über das eTwinning-Portal ALLEN interessierten Schüler*innen die Möglichkeit, sich am Austausch zu beteiligen.

von Karin Lange