Sie sind hier:

Impressionen des Übertrittabends

!Für die Anmeldung nach unten scrollen!

info 2020 6  info 3 2020  info 2020 15

Das Hermann-Staudinger-Gymnasium hat zum Informationsabend für die kommenden 5. Klässler geladen, um sich vorzustellen.

info 2020 14  info 2 2020  info 2020 4

Ein dichtes Gedränge herrscht in den Fluren am Hermann-Staudinger-Gymnasium, alle Klassenzimmer geöffnet, auf den Fluren bevölkerte Stände, Roboter surren im Untergeschoss, die Freude an den Chemieversuchen erfüllt den Raum, die Fragen am bapp-Stand ("Wie, digitale Schülerzeitung für alle kostenlos?"), der Hauch von Kaffee, Pizza und Sandwiches strömt durch die Gänge.
An welches Gymnasium möchte ich mein Kind geben, diese Frage drängt sich momentan den Eltern der Viertklässler mit Gymnasialempfehlung auf, so werden Lehrer und Schüler des HSG mit Fragen gelöchert, das Mensaangebot verglichen, die Wohlfühlatmosphäre beachtet, die in der Schule herrscht, "keine einfache Entscheidung, die gefällt werden muss", wie es ein Lehrer ausdrückt auf Frage einer Mutter.

info 1 2020.JPG  info 2020 7  info 2020 16 

Am HSG hat man sich entschlossen, ein Panorama der AKtivitäten, der Wahlkursangebote, der Sportprogramme und der Ganztagesklasse zu geben, dass von den Lehrern und Lehrerinnen mit Leben erfüllt wird - so können sich die Kinder in der Turnhalle an einem ausgefeilten Kletterparcour austoben, während die Eltern den 3D-Drucker bestaunen und das funktionierende Linux-System der Schule bewundern. Mit ihren HSG-Sweatshirts und Schildern sind die Tutoren, die durch den Abend führen, auch weithin sichtbar und haben für jede Frage eine Antwort parat. "Das ist schon toll hier", seufzt ein Kind beim Hinausgehen in den Erlenbacher Abend.

 

Anmeldung

Übertrittsregelung

Die Grundschule spricht eine Empfehlung aus, welche Schulart für das Kind in seiner derzeitigen Lebensphase das Beste ist. Die Grundschule betrachtet dafür die Gesamtdurchschnittsnote aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachunterricht der 4. Jahrgangsstufe. Für den Übertritt auf das Gymnasium ist eine Durchschnittsnote von mindestens 2,33 erforderlich. Wird diese Durchschnittsnote nicht erreicht, kann die Eignung auch durch einen erfolgreich absolvierten Probeunterricht an der aufnehmenden Schule festgestellt werden.

Die Übertrittsregelungen können hier nachgelesen werden:

Termine

  • Anmeldungen: 11. – 15. Mai 2020

Die Anmeldung ist zu folgenden Zeiten möglich:

Montag, Mittwoch und Donnerstag: 08:00 Uhr – 13:00 Uhr und 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Dienstag: 08:00 Uhr – 13:00 Uhr und 14:00 Uhr - 19:00 Uhr

Freitag: 08:00 Uhr – 13:00 Uhr

Anmeldung

Bitte bringen Sie zur der Anmeldung am Hermann-Staudinger-Gymnasium folgende Unterlagen mit

  • Übertrittszeugnis (im Original und zum Verbleib)
  • Nachweis über ausreichenden Masernschutz gemäß §20 Absatz 9 Infektionsschutzgesetz (Impfpass)
  • Geburtsurkunde oder Stammbuch (zur Einsichtnahme)
  • Einen Sorgerechtsbeschluss (bei alleinigem Sorgerecht)

Nur für Fahrschüler des Landkreises Miltenberg

Anmeldung

Es erleichtert den Anmeldevorgang vor Ort, wenn Sie die Anmeldung bereits zu Hause online vornehmen.

 

Probeunterricht

Wenn das Übertrittszeugnis Ihres Kindes keinen Vermerk über die Eignung für das Gymnasium enthält, aber es das Gymnasium dennoch besuchen soll,

so muss Ihr Kind an einem dreitägigen Probeunterricht teilnehmen. Aufgaben und Lösungen zum Probeunterricht finden Sie hier.

Der Probeunterricht findet am 19. Mai, 20. Mai und 22. Mai 2020 am Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld statt.

 

Fragen

Für Ihre weiteren Fragen stehen zur Verfügung:

Der Beratungslehrer: StR Christian Ruft
Sprechstunde: nach Vereinbarung, @:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Unterstufenbetreuer: OStR Martin Lange
Sprechstunde: nach Vereinbarung, @: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Schulleiterin: OStDin Christine Büttner
Über das Sekretariat erreichbar

Das Sekretariat:
Frau Ingrid Ballmann, Frau Simone Herberich, Frau Ruth Rosenberger

Telefon: 09372/5450

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oder besuchen Sie die Seiten des Kultusministeriums.