Sie sind hier:

Wirtschaft im Wandel

von Christian Endres/Marco Ziegler

Wo fallen in einem Unternehmen Kosten an? Wodurch generiert es seine Einnahmen? Wie sind seine Prozesse organisiert? - Diese und weitere betriebswirtschaftliche Fragestellungen standen am Dienstag, den 24.10.2017 im Mittelpunkt der Betriebserkundungen der beiden neunten Klassen des Wirtschaftszweigs des Hermann-Staudinger-Gymnasiums. Die insgesamt rund 55 Schülerinnen und Schüler hatten die Wahl zwischen einem Besuch des Verlagshauses Main-Echo und dem Aschaffenburger Binnenhafen.

Die 35 Schülerinnen und Schüler, die sich für die Redaktion des Main-Echos entschieden hatten, erhielten einen spannenden Einblick in ein modernes Verlagshaus. Von der Besichtigung der Zeitungsproduktion über ein Gespräch mit einem der drei Chefredakteure bis hin zum Besuch der hauseigenen Ausstellung über die Geschichte des Zeitungsdrucks gab es vielfältige Aspekte des modernen Verlagswesens zu erkunden. Der hohe Automatisierungs- und Digitalisierungsgrad in der Branche zeugt von dem massiven Strukturwandel, der unser gesamtes Wirtschaftssystem erfasst hat.

Auch der Aschaffenburger Binnenhafen lässt - durch wuchtige Krananlagen, die mit tonnenschweren Containern jonglieren, als wären Sie aus Pappe - die Modernisierung und den technischen Wandel eindrucksvoll erleben. Den Schülern wurde deutlich, wie wichtig die Wasserstrassen für unsere gesamte Infrastruktur sind und welche Entlastung diese vor allem für den Speditionsverkehr auf der Straße bedeuten. Dies sind die Gründe, weshalb ein Unternehmensstandort in der Nähe eines Binnenhafens besonders attraktiv ist und damit die Grundlage für einen florierenden Hafen legt.

20171024 Besichtigung Main Echo Hafen Foto