Sie sind hier:

 

Wirklich zu leben ist das Kostbarste auf der Welt.

Die meisten Menschen existieren bloß, sonst nichts.

(Oscar Wilde)

 

Wer unterrichtet das Fach Ethik?

StRin Pia Heidenreich

StR Christian Iberle

StRin Cora Leimeister

StD Bernhard Wehle

 

Wer besucht den Ethik-Unterricht?

Schüler, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen, belegen den Ethikunterricht. (Art. 47 Abs. 1 BayEUG).

Somit lebt der Ethik-Unterricht von der Vielfalt der Schüler, die bekenntnislos oder religiös sind sowie verschiedenste kulturelle Hintergründe einbringen.

Wenn Sie Ihr Kind zum Ethik-Unterricht anmelden wollen, kontaktieren Sie bitte das Sekretariat.

 

In welchen Klassenstufen und mit welcher Stundenzahl wird Ethik unterrichtet?

Das Fach Ethik wird in jeder Jahrgangsstufe, also von der fünften bis einschließlich zwölften Klasse, zweistündig angeboten. Ein Wechsel in die jeweiligen Kurse ist zu Beginn eines Schuljahres in jeder Klassenstufe möglich.

Wer allerdings Ethik als schriftliches oder mündliches Abitur-Fach belegen möchte, muss mindestens seit der 10. Klasse am Ethik-Unterricht teilnehmen. Andernfalls ist – für die Zulassung zum Abitur – nach den ersten Monaten in der elften Klasse eine Feststellungs-Prüfung über einen Teil des Stoffes der zehnten Jahrgangsstufe abzulegen.

Die Schüler, die keine Abiturprüfung meistern möchten, können selbstverständlich ohne Prüfung ggf. auch erst in der Kollegstufe in einen Ethik-Kurs wechseln.

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne an uns!